Genderfreie Zone

In unserem neuesten Projekt möchten wir die Bürger für die deutsche Sprache sensibilisieren und darüber aufklären, warum diese vermeintlich so harmlos und gerecht klingende Gleichstellung von Mann und Frau im Rahmen von Gendermainstreaming und linkem Feminismus eine gefährliche Wende für den Erhalt und die Entwicklung unserer Demokratie genommen hat. Warum der ursprünglich gute Ansatz der 70er Jahre, mit Binnen-I Frauen gesellschaftlich sichtbar zu machen, sich immer mehr und immer schneller in einen neuen Sozialismus bzw. Faschismus verwandelt bzw. verwandelt hat.

Genderfreie Zone bedeudet für uns NICHT, Frauen oder Minderheiten diskriminieren zu wollen oder in alte Denkmuster aus den 60er Jahren zurück zu fallen oder Errungenschaften wie Frauenwahlrecht, Neuregelung §177, etc. in Frage zu stellen. Es sind gute Errungenschaften, haben aber nicht im Entferntesten etwas mit Gender zu tun.

Genderfreie Zone bedeutet das genaue Gegenteil! Die Wertschätzung von Frauen und Minderheiten an genau dem, woran man Wertschätzung in der Gesellschaft messen kann: Dem Nutzen für ebendiese Gesellschaft. Das ist Gerechtigkeit. Die Gleichheit, die Genderista anstreben hat mit Gerechtigkeit nichts zu tun. Gleichheit heisst Sozialismus und bedroht unsere Demokratie enorm.

Wer es wirklich ernst meint mit einer toleranten und offenen Gesellschaft und dieses auch leben will, dem bleibt nur die Möglichkeit, sich selbst in einer „Genderfreien Zone„ zu bewegen und diesen Raum in der Gesellschaft immerfort zu vergrößern, bis wieder Vernunft in Politik, Schulen, Universitäten, Verwaltungen sowie grünen und roten Köpfen eingekehrt ist.

Liebe Freunde der Demokratie, helft dabei, Deutschland wieder zu einem Ort der Vernunft, der Innovation, von Offenheit und Toleranz zu machen!

Genug mit Ausgrenzung anderer Meinungen. Lasst sie schreien und mit dem Finger auf euch zeigen, euch als rechts, homophob, fundamentalistisch, antifeministisch, radikal, mittelalterlich beschimpfen. Der am lautesten brüllt, hat meistens unrecht. Gender ist keine Wissenschaft, Gender ist Ideologie und Idiologien findet man vor allem hier: In totalitären Systemen.

In einer funktionierenden Demokratie haben Idieologien dagegen keinen Platz, da sie die Bürger ihrer Freiheit berauben.

Wehret den Anfängen? Auf jeden Fall! Deswegen weg mit dem Gender-Gaga!

Erklär auch du dein Umfeld zur genderfreien Zone! Jetzt!

-> Anleitung zum Mitmachen

P.S. weiterführende Informationen zum Thema Gender und Ideologie demnächst hier.

Menü schließen